MAGNESOROT® 240 – Praktisch für unterwegs

MAGNESOROT®

Magnesium ist für die gesunde Funktion unserer Muskeln unerlässlich. Fehlt der lebenswichtige Mineralstoff, kann sich das daher unter anderem in Form von Muskelkrämpfen und Verspannungen äußern. MAGNESOROT® 240 bietet die wertvolle Verbindung aus Magnesium und der körpereigenen Orotsäure (Magnesiumorotat) zur Behandlung von Muskel- und Wadenkrämpfen bei Magnesiummangel.

Der Vorteil: Das praktische Gel können Sie ganz ohne Wasser einnehmen – ideal für unterwegs.

Magnesiummangel: In Deutschland nicht selten

Magnesiummangel Symptome

Abb.: Mögliche Symptome bei Magnesiummangel

Rund ein Drittel der deutschen Bundesbürger erreichen die empfohlene Zufuhr von Magnesium nicht. Die Folgen können so vielfältig wie unangenehm sein: Neben Wadenkrämpfen kommt es häufig auch zu Lidzucken, schmerzhaften Muskelverspannungen, Muskelzucken und Krämpfen in den Zehen.

Manche Menschen neigen eher zu einem Magnesiummangel als andere – weil ihr Bedarf erhöht ist oder sie vermehrt Magnesium verlieren (z.B. über den Schweiß oder den Urin). Zu diesen Risikogruppen zählen beispielsweise Schwangere und Stillende, ältere Menschen, Sportler sowie Menschen, die bestimmte Medikamente einnehmen (z. B. Diuretika, bestimmte Cholesterinsenker und hormonelle Verhütungsmittel).

MAGNESOROT® 240 (rezeptfrei in Ihrer Apotheke) ist mit dem besonderen und einzigartigen Wirkstoff Magnesiumorotat ein guter Partner für unterwegs, um einem Magnesiummangel gezielt entgegenzuwirken.

MAGNESOROT® 240 zur Behandlung von Muskel- und Wadenkrämpfen bei Magnesiummangel

Ohne ausreichend Magnesium können bestimmte Funktionen im Körper nicht wie gewohnt ablaufen. Bereits ein leichter Mangel kann zu Einschränkungen der gesunden Funktion sämtlicher Muskeln im Körper führen, die sich z. B. in Muskelkrämpfen oder Verspannungen äußern.

MAGNESOROT® 240 – Entspannung für verkrampfte Muskeln:

  • Gleicht den Magnesiummangel aus und lindert so Wadenkrämpfe bei Magnesiummangel
  • Organisches Magnesiumorotat
  • Im praktischen Beutel für unterwegs – zum Einnehmen ohne Wasser
  • Gluten- und gelatinefrei
  • Rezeptfrei in der Apotheke erhältlich
Gut zu wissen: MAGNESOROT® kann bei vorschriftsmäßiger Anwendung auch in der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden. Fragen Sie vor der Einnahme bitte Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Magnesium: Auf die Verbindung kommt es an

Die Besonderheit bei MAGNESOROT® 240 ist die einzigartige Verbindung aus Magnesium und der körpereigenen Orotsäure (Magnesiumorotat). Magnesiumorotat zählt zu den organischen Magnesiumverbindungen. Das bedeutet, dass der enthaltene Hilfsstoff, die sogenannte Orotsäure, auch natürlich im Körper vorkommt. Solche organischen Verbindungen können vom Körper in der Regel besser aufgenommen werden als anorganische Verbindungen. Magnesiumorotat bringt das Magnesium auf seinen Weg bis in die Zellen und sorgt dafür, dass der lebenswichtige Mineralstoff im Gewebe gut gebunden und wirksam werden kann.

Das besondere Plus: MAGNESOROT® 240 bietet die einzigartige Magnesiumorotat-Verbindung als Gel im praktischen Beutel für unterwegs.

Anwendung und Dosierung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene 1- bis 2-mal täglich den Inhalt eines Beutels ein (entsprechend 243 bis 486 mg Magnesium-Ionen) – vorzugsweise vor oder zu den Mahlzeiten. Nach Durchkneten und Öffnen des Beutels kann der Inhalt einfach in den Mund gedrückt werden. Die Einnahme kann ohne Wasser erfolgen.

Die Anwendungsdauer ist zeitlich nicht begrenzt. Sie richtet sich nach der therapeutischen Notwendigkeit. Bei chronischem Magnesiummangel sollte die Einnahme in der Regel über 4 Wochen andauern. Bei höherer Dosierung und langandauernder Anwendung sollte in regelmäßigen Abständen der Magnesiumspiegel im Serum kontrolliert werden.

Wichtig: Bitte halten Sie sich bei der Einnahme von MAGNESOROT® 240 genau an die Anweisung in der Packungsbeilage. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat, wenn Sie sich nicht sicher sind.
zurück nach oben
Disclaimer:
© 2019 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.